>> Bitte einloggen oder registrieren, um sich für ein Chapter-eigenes Event anmelden zu können! <<

PMO, Organisationsparadigmen und Reifegradentwicklung

Datum
11.03.2021 18:00 - 19:15
Ort
Online, Local Group Dresden

Beschreibung

Ihre Projektmanagement-Regionalgruppe Dresden stellt vor:

 

PMO. Eine Studie über Organisationsparadigmen, Reifegradentwicklung und die Verschiebung von Aktivitäten


PMO (Project, Program and Portfolio Management Office) bezeichnet eine Funktion oder eine Funktionseinheit, die sich mit dem Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement für ein Unternehmen beschäftigt. Ein PMO entwirft projektbezogene Governance-Prozesse im Sinne des Unternehmens. Dabei werden Ressourcen geteilt, Methoden, Tools und Techniken zur Verfügung gestellt.

Der Aufbau eines effektiven PMO hängt von vielen Faktoren ab. In der Arbeitswissenschaft werden Abhängigkeiten in der
- Räumlichen Umgebung (Arbeitsplatz) [ exkludiert aus der Studie]
- Physikalischen Umgebung [ exkludiert aus der Studie]
- Organisationsbezogenen Umgebung als auch der [ inkludiert in die Studie]
- Sozialen und kulturellen Umgebung betrachtet. [ inkludiert in die Studie]

Organisatorische Faktoren wie Branche / Industrie, Unternehmensgröße oder der Reife eines Unternehmens spielen dabei eine Rolle. Die Rahmenbedingungen für PMO-Prozesse und -Tools werden darauf aufbauend individuell angepasst.

Die empirische Studie legt die kritischen Erfolgsfaktoren und Verschiebungen von Aufgabenfeldern aus dem Projekt-, Programm- und Portfoliomanagement auf verschiedene Rollen dar. Je nach Reifegrad des Unternehmens ändern sich die Aufgaben für ein PMO. Der Trend zeigt eine Kompetenzentwicklung von projektnahen zentralen Steuerungsaufgaben in selbstorganisierte Teams. Selbstgesteuerte Teams bauen im Übrigen auf den Erkenntnissen von selbstorganisierten Teams auf, woraus wiederum innovatives Produktmanagement eingeleitet werden kann.

Betrachtet wird im Vortrag optional (Umfrage an die Teilnehmer) der Balanceakt zwischen Projektorganisation und Unternehmensorganisation. Branchenstandards sind führend und beeinflussen die Organisation eines Unternehmens und somit die Struktur eines PMO. Die betrieblichen Funktionen entscheiden zudem, welche Aufgaben mit einer projektnahen Rolle beidseitig verankert werden. Diese Entscheidung ist die Basis der Operationalisierung eines PMO/PPM-Ansatzes. Neben den erforderlichen Kompetenzen in einer Organisation können so individuelle Kompetenzen für PMO-nahe Rollen abgeleitet werden.


Agenda

Rahmenbedingungen für die Untersuchung
- Organisation und System (Rahmen und Referenzmodelle für die Studie)
- Organisationsparadigmen als Reifegrad nach Frederic Laloux
- PMO-Formen und Modelle
- Zusammenhang PPM Aktivitäten

Ergebnisse
- Trendanalyse PPM-Aktivitäten
- Trendanalyse Organisationskultur

Erfolgsfaktoren
- PMO

Optional
- Balanceakt zwischen Projektorganisation und Unternehmerorganisation

Nach dem Vortrag besteht - wie gewohnt - die Gelegenheit Fragen zu stellen und eine Diskussion zu führen.

Referentin:

Annett Schlotte ist freie und unabhängige Beraterin insb. für Projekt-, Programm- und Portfolio-management sowie PMO-Strukturen und Multiprojektmanagerin bei der Sächsische Agentur für Strukturentwicklung GmbH. Annett hat über 10 Jahre Erfahrung in verschiedenen Branchen sammeln dürfen; vom Anlagenbau und Automobilzulieferern über Banken und IT-Unternehmen bis hin zu Versicherungen. Neben Konzernstrukturen sind Ihr die Besonderheiten in KMUs, Start-Ups und mit innovativ denkenden Einzelunternehmern vertraut. Sie vertiefte ihr Basis-Wissen aus Informatik und Physik in Ausbildungen zum Master of Arts in Projektmanagement, Master of Business Consulting (MBA); zertifizierte sich als Project Management Professional (PMP), Qualitätsmanagement-Auditor (QMA) und systemischer Organisationscoach. Ihre Erfahrungen und ihr Wissen bilden den Dreiklang Prozesse – Strategie – Mensch/Kultur. Als ehrenamtliches Engagement in der PMI leitet Sie die Lokalgruppe Dresden, führt den Bereich Volunteers und leitet die Community of Practice PMO.

Organisatorisches

PDUs: Für diese Veranstaltung können Sie 1 PDU in der Kategorie "Technical Project Management" einreichen wie immer über die PMI CCRS Website mittels des Claim Codes, der am Ende der Veranstaltung veröffentlicht wird oder unter der Kategorie Organization Meetings - Provider: PMI Germany Chapter (C421).

Location: Büro, Homeoffice oder von unterwegs

Zugangsdaten werden rechtzeitig per E-Mail an die angemeldeten TeilnehmerInnen verschickt. Wir empfehlen die Einwahl ca. 5 Minuten vor dem Start des Vortrags.

Die Aktivierung der Kamera erfolgt freiwillig. Der Vortrag wird nicht aufgezeichnet.


Buchungsinformationen

Standortinformationen

Online, Local Group Dresden

Straße
Wilsdruffer Straße
Stadt
01067 Dresden
Bundesland
Sachsen
Cookies helfen uns, den Besuch der Website komfortabler für Sie zu machen. Dazu gehören bei uns auch anonymisierte statistische Auswertungen, aber keine Werbetracker! Bitte akzeptieren Sie also Cookies.