>> Bitte einloggen oder registrieren, um sich für ein Chapter-eigenes Event anmelden zu können! <<

Germany Chapter Meeting Frankfurt Januar 2023 Thema Nachhaltigkeit

Teil 1:  Chapter Orientierung

Bei diesem Vortrag erfahren Teilnehmende Antworten zu Fragen im Zusammenhang mit der Community des PMI Germany Chapters. Es wird die Struktur des Chapters deutlich, und Mitglieder erfahren von Benefits, die sie vielleicht noch gar nicht gekannt hatten. Was ist daran lohnenswert, im PMI Germany Chapter Mitglied zu sein - dies wird in diesem Vortrag deutlich. 

Kein geringerer als Jörg Glunde, Vizepräsident Mitglieder des PMI Germany Chapter e.V., gibt Antworten zu Fragen wie

  • Circles, Communities, Blog, Events - was läuft?
  • Wen muss ich fragen, wenn ich etwas wissen will - Member Care?
  • Wie kann ich mich einbringen?
  • Was sind im Allgemeinen Benefits einer Mitgliedschaft im PMI Germany Chapter?


Jörg Glunde gibt Orientierung, wie und wo Mitglieder und zukünftige Mitglieder das Germany Chapter aktiv als Volunteer mitgestalten können.


   - Pause -


 Teil 2: Corporate Sustainability


Wie passen Projekte, Nachhaltigkeit & Innovation zusammen? 


Während Nachhaltigkeit häufig als PR-Aufgabe unter dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ abgetan oder mit langanhaltend verwechselt wird, werden Unternehmen defacto mit einer Vielzahl von sehr konkreten Anforderungen konfrontiert, die ein ganz neues Selbstverständnis und einen weitgreifenden Transformationsprozess der Unternehmen erfordern. Eine bedeutende Rolle trifft dabei auch den Finanzsektor. 

Treibende Kraft sind die neuen Regulierungen, die aus dem European Green Deal hervorgehen. Der European Green Deal hat eine klare Zielvorstellung für Europa und dafür vielschichtige Anforderungen und Handlungsebenen bestimmt.  

In ihrem interaktiven Vortrag möchte Katja Mayer ein Gesamtbild aufzeigen und auf konkrete Fragen eingehen wie zum Beispiel: 


Was ist Sustainable Finance? 
Wie kann aus Nachhaltigkeit Innovation entstehen? 
Wie passen Projekte in das Gesamtkonstrukt? 
Was wäre ein nachhaltiges Projekt? 

 

Katja Mayer ist Expertin für Corporate Sustainability und setzt sich seit 15 Jahren mit der Thematik ESG (Environmental Social Governance) in Unternehmen und Finanzinstituten auseinander. 

Ausschlaggebend war der Aufbau des Handels mit CO2-Zertifikaten unter dem europäischen Emissionshandelssystem EU ETS bei der Gruppe Deutsche Börse. Über die Auseinandersetzung mit dem Carbon Footprint von Unternehmen hat sie sich als Expertin im Thema Corporate Sustainability etabliert. Sie unterstützt den Wissenstransfer und Transformationsprozesse von Organisationen im Kontext Nachhaltigkeit. 2017 veröffentlicht sie ihr Buch, das bereits 2020 in die zweite Auflage geht: Nachhaltigkeit: 125 Fragen und Antworten – Wegweiser für die Wirtschaft der Zukunft Nachschlagewerk zur Unterstützung von CSR im Unternehmen. 

Die Veranstaltung mit Katja Mayer war ursprünglich im letzten November geplant und musste auf Januar verlegt werden.

Kosten:

  • Eintritt frei für Mitglieder des PMI Germany Chapter oder Partner Chapter.
  • Kostenbeitrag für Nicht Mitglieder 15€ in bar gegen Quitting vor Ort.

Anreise:

  • Sie erreichen den Veranstaltungsort (Frankfurter Ökohaus KA1) nach 3 Minuten Fußweg von der S-Bahn Station Frankfurt West
  • Es stehen auch ausreichend Parkplätze (5,50€) auf dem Bahngelände unterhalb der Hochbahn zur Verfügung

Kontakt:

Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an Matthias.Koll@pmi-gc.de

 



 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 30.01.2023 18:00
Ende der Veranstaltung 30.01.2023 20:00
max. Teilnehmer 70
Teilnehmer 32
Freie Plätze 38
Anmeldeschluss 30.01.2023 12:00
Einzelpreis Frei
Veranstaltungsort Ökohaus KA1 Frankfurt

Informationen zum Veranstaltungsort - Ökohaus KA1 Frankfurt

Ganz in der Nähe des Frankfurter Westbahnhofes.

Sehr einfach mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Es sind auch genügend Parkplätze in unmittelbarer Nähe vorhanden.

Anreise:

Mit der S-Bahn
Aus Richtung Hauptbahnhof/Innenstadt mit den Linien S3 ( Bad Soden), S4 (Kornberg), S5 (Bad Homburg) und S6 (Friedberg) zum Bahnhof Frankfurt West (dritte Station nach dem Hauptbahnhof).

Mit dem Auto
Auf der A 5 aus Nord- und Südrichtung fahren Sie bis zum Autobahnkreuz Frankfurt West. Von der A 3 aus Richtung Osten wechseln Sie am Frankfurter Kreuz auf die A 5 Richtung Westkreuz. Aus Richtung Westen verlassen Sie die A 3 bereits am Wiesbadener Kreuz und fahren die A 66 zum Westkreuz. Vom Westkreuz aus fahren Sie die A 648 Richtung Messe/City; in Höhe der ESSO-Tankstelle ordnen Sie sich rechts ein und folgen zunächst der Beschilderung "Bockenheim", dann der Beschilderung "Westbahnhof". Die Kasseler Straße beginnt direkt am Westbahnhof und verläuft parallel zu den Gleisen.

Zu Fuß
Von der Messe/Festhalle oder von der Bockenheimer Warte/Uni aus in etwa 10 Minuten – also meist schneller als mit dem Taxi.

Bitte loggen Sie sich ein, um sich für diese Veranstaltung anzumelden.

Cookies helfen uns, den Besuch der Website komfortabler für Sie zu machen. Dazu gehören bei uns auch anonymisierte statistische Auswertungen, aber keine Werbetracker! Bitte akzeptieren Sie also Cookies.